Menu
15.05.2018
Trendbericht Exhibition Design

Studie "Exhibition Design" online

Jetzt den Trendbericht über Design und Architektur für die Inszenierung von Marken lesen

Messen, Events und Ausstellungen nehmen in der Markenkommunikation einen wichtigen Stellenwert ein. Dabei spielen auch Design und Architektur eine immer wichtigere Rolle und werden zum wesentlichen Baustein der Inszenierung von Marken. Die Gestaltung von Räumen in Verbindung mit Aspekten der Kommunikation und neuen Informationstechnologien wird immer mehr zum Bestandteil von Integrated Brand Experiences.

Unternehmen setzen zunehmend ihre internen Transformationsprozesse, technische Innovationen sowie ökologisch und wirtschaftlich nachhaltige Konzepte in Szene. Auch der Wandel von Marken und gesellschaftliche Entwicklungen finden in der Gestaltung klar ihren Ausdruck. In diesem Sinne sind Messeauftritte künftig noch viel stärker als Gesamtkommunikationsaufgabe zu verstehen, die Marke, Produkt, Kommunikation und Netzwerke einschließen.

Die Basis der Studie „Exhibition Design“ bilden eine umfassende Sekundäranalyse, eine Fokusgruppendiskussion mit der Projektgruppe „Architektur“ des FAMAB e.V. sowie einzelne Experteninterviews. Kurz zusammengefasst, konnten folgende Entwicklungen im Bereich des Exhibition Designs identifiziert werden:

  • Exhibition Design wird mehr und mehr als Gesamtkommunikationsaufgabe verstanden. Neben der räumlichen Gestaltung umfasst die Arbeit auch eine kommunikative Komponente, was sich im Begriff der „Kommunikationsarchitektur“ ausdrückt. Damit stehen Kommunikationsziele und die Markenidentität im Fokus und sind Ausdruck unternehmerischer Transformationsprozesse.
  • Grundlegend ist ein Wandel im Exhibition Design zu beobachten, der sich auf drei Ebenen vollzieht. Messen sind durch einen „neuen Realismus“ gekennzeichnet. „Effizienz“ und „Digitalisierung“ wachsen in ihrer Bedeutung.
  • Mediatektur statt Architektur bildet einen übergreifenden Trend und meint die mediale Inszenierung von Räumen, Formen und Informationen.

Weitere Infos zur Studie und dem Download des Trendberichtes gibt es unter www.studieninstitut.de/studien-und-reports.

Fotonachweis: FAMAB

In den News suchen:

2018

Newsletter kostenlos abonnieren: