Menu
20.02.2019
Christopher Müller im Studieninstitut-Interview

"Schon seit dem Kindergarten..." - Interview mit einem Nachwuchsmoderator

In unserer neuen Reihe "Junges Gemüse und alte Hasen" fragen wir nach, was junge Talente und renommierte Profis voneinander lernen können und gelernt haben. Im Interview: Christopher Müller, Nachwuchsmoderator.

Können alte Hasen auch etwas vom jungen Gemüse lernen? Das wollen wir genau wissen und fragen junge Talente und renommierte Profis, was sie voneinander gelernt haben oder lernen können? Wir wollen wissen, wie die Generation Z so tickt und was die Jungen mit ihrer Zukunft machen wollen oder auch anders machen wollen.

Unser erster Interviewpartner ist der 18-jährige Christopher Müller aus Paderborn. Er gewann im Dezember 2018 neben vier älteren Talenten einen Moderationsjob auf der Fachmesse BEST OF EVENTS International im Rahmen unseres siebten Nachwuchsmoderator-Wettbewerbs (kurz NAWUMO). Wir haben das jüngste Talent einmal zum Interview gebeten.

Christopher, du bist der jüngste NAWUMO Gewinner in der Geschichte dieses Preises. Warum und seit wann willst Du Moderator werden?

Moderation hat mich eigentlich schon immer interessiert, ich habe schon im Kindergarten Peter Lustigs Piratensender gehört. Ich fand es immer cool, diese Moderation aus dem Radio. Deshalb habe mir dann aus Papier ein Mikrofon gebastelt und Interviews gespielt. Auf dem Gymnasium habe ich eine Radio-AG gegründet. Erste Erfahrungen mit dem Berufsfeld habe ich dann auf der Leipziger Buchmesse gesammelt. Und seit ich 17 bin, denke ich mir so, wow, das ist es eigentlich.

Warum hast Du Dich so früh beruflich festgelegt?

Bei einem Tageszeitungs-Praktikum habe ich erneut gemerkt, dass mir Schreiben zwar Spaß macht, aber unter Druck schreiben, ist nicht so mein Ding. Selber schätze ich mich nicht als der megalustige Typ ein, obwohl meine Freunde das anders sehen. Ich bin zwar der Typ, der gerne spricht, aber beim Schreiben bin ich eher der Künstler-Typ, wie zum Bespiel Gedichte oder Moderationstexte schreiben. Ich habe früh erkannt, was mir Spaß macht und als ich die ersten Erfahrungen machen durfte, musste ich nicht mehr lange überlegen sondern konnte direkt auf meine Ziele zuarbeiten.

Wie kam es dazu, Dich als Nachwuchstalent beim NAWUMO zu bewerben?

In meiner Heimatstadt bin ich schon dafür bekannt, dass ich Moderator werden will. Bei Sportveranstaltungen wurde ich gefragt, ob ich nicht Lust habe, diese zu moderieren. So habe ich meine ersten Live-Erfahrungen gesammelt. Das wurde dann immer größer und seit ich 17 bin, mache ich jetzt Event-Moderation. Durch Freunde bin ich auf  Aljoscha Höhn aufmerksam geworden und über seinen Instagram-Kanal, bin ich dann auf den NAWUMO gestoßen und habe mich einfach beworben.

Beim ersten Anlauf hat es ja nicht sofort geklappt?

Ja, aber davon habe ich mich nicht abschrecken lassen. Erst wurde ich abgelehnt, weil ich zu jung sei, aber dann wurde ich eine Woche später nachnominiert und es hat doch noch geklappt.

Als Gewinnerpreis konntest Du auf der BEST OF EVENTS 2019 Workshops moderieren. Hast du dabei etwas gelernt?

Ja, ich habe einen Tag lang die Workshop-Moderation in Halle 8 (powered by memo-media) übernommen. Es traten sechs Speaker auf, die eine halbe Stunde etwas präsentierten, da war alles dabei, vom Zauberer bis Knacki Deuser und auch mit meiner Moderation musste ich da flexibel sein. Mein Ansatz ist: Es gibt keine uninteressanten Themen, man muss als Moderator das Publikum für eine Sache einnehmen und es ihnen interessant präsentieren. Bei genauer Betrachtung ist alles interessant.

Wie gehst Du weiter vor, um Deinen Traum zu verwirklichen?

Man muss auf jeden Fall Eigeninitiative mitbringen. Zunächst plane ich ein Praktikum beim Radio. Und arbeite weiter an meinem Talent….Ich bin vielseitig aufgestellt und bin für alles offen. Meine Hobbies waren Tanz, Fußball, Fechten, Politik interessiert mich, auch bei poetry slam habe ich schon mitgemacht. Stadionsprecher könnte ich mir auch vorstellen. Sehr spannend ist für mich Radiomoderation, aber auch die Moderation einer Kindersendung wäre der Hammer….

Wir hoffen, dass unser NAWUMO Nachwuchspreis Dich ein paar Stufen auf der Karriereleiter vorwärts gebracht hat. Wir drücken Dir weiterhin die Daumen und beobachten Deine zukünftige Moderatoren-Karriere!

Foto: Christopher Müller

In den News suchen:

2019

Newsletter kostenlos abonnieren: