Partnerhochschule Schmalkalden gehört zu beliebtesten Fernstudienanbietern

Gemeinsam werden die Betriebswirte für Digital Marketing, E-Commerce und Social Media Marketing angeboten,

Bereits seit einigen Jahren arbeitet das Studieninstitut eng mit der Hochschule Schmalkalden zusammen. Nun ist die Hochschule zum wiederholten Male als "Top-Fernstudienanbieter" ausgezeichnet worden und hat ebenfalls die Auszeichnung für "Top Betreuung" erhalten: Wir gratulieren herzlich!

Das unabhängige Bewertungsportal FernstudiumCheck hat für die Verleihung des Awards 2022 die Erfahrungsberichte aus dem Kalenderjahr 2021 als Basis genommen: Ins Ranking aufgenommen werden Anbieter, wenn sie innerhalb eines Kalenderjahres über 50 Bewertungen mit mindestens 3,75 von 5 Sternen und eine Weiterempfehlungsrate von mehr als 90 Prozent erzielt haben. Anhand eines Scorewertes aus Sternebewertungen und Weiterempfehlungsrate ermittelt das Portal die Rankings der etwa 400 gelisteten Anbieter.

Ein Blick in die Bewertungen zeigt, wieso sich ein Studium an der Hochschule Schmalkalden definitiv lohnt: „Sehr interessante und praxisnahe Lerninhalte“, „Sehr kompetente Lehrkräfte“, „Guter Kontakt zu den Lehrenden“, „Die Studienmaterialien sind auf dem neuesten Stand“, „Job, Familie und Studium funktioniert super“, „Gut organisiertes Studium in familiärer Atmosphäre“, „Die Betreuung ist hervorragend“ oder „Vollkommen überzeugt – sehr zu empfehlen“ sind aktuelle Beispiele für Bewertungen auf FernstudiumCheck aus den vergangenen Wochen und Monaten.

Die gemeinsam Angebotenen Studiengänge umfassen derzeit:

Die Weiterbildungen starten zum Wintersemester und verlaufen über 2 Semester. Die Immatrikulation erfolgt über die HS Schmalkalden, Bewerbungen werden fortlaufend entgegen genommen. Bei dem Fernstudium werden Lehrveranstaltungen wie Vorlesungen, Seminare und Übungen sowie Webinare durchgeführt. Zudem wird begleitendes Lehrmaterial wie Lehrhefte, Fallstudien, Vorlesungsskripte zum Selbststudium bereitgestellt. Die Prüfungen finden in Form von Klausuren statt.