Menu
07.08.2018
Messebranche boomt

Messebranche boomt: Top-Chancen für Berufseinsteiger

AUMA-Studie: Messebranche bleibt Job-Motor mit guten Aussichten für Nachwuchskräfte

Insgesamt geben Aussteller und Besucher für ihr Messe-Engagement in Deutschland pro Jahr rund 14,5 Mrd. Euro aus. Messen in Deutschland sorgen für 231.000 Vollzeitarbeitsplätze. Verglichen mit 2009 ist dies eine Steigerung um 4.800 Arbeitsplätze. Dies zeigt eine Studie des ifo-Instituts zur gesamtwirtschaftlichen Bedeutung von Messen in Deutschland, die der AUMA-Verband der deutschen Messewirtschaft jetzt veröffentlicht hat.

Das Studieninstitut für Kommunikation reagiert auf solche Marktanalysen und passt sein Bildungsangebot regelmäßig dem Bedarf der Veranstaltungs- und Messe-Branche an. Gleichzeitig will es ausbildungswillige Betriebe bei der Gewinnung und Qualifizierung von Fachkräften unterstützen, Anfragen werden unter der kostenlosen Hotline 0800/779237-0 beantwortet oder als Mail unter beratung@studieninstitut.de. Eine Übersicht über das breite Weiterbildungsangebot für die Eventbranche gibt es unter www.studieninstitut.de/eventmanagement.

>> BUCHTIPP: Die gesamtwirtschaftliche Bedeutung von Messen und Ausstellungen in Deutschland. AUMA-Edition 49. Studie des ifo Instituts für Industrieökonomik und neue Technologien (München) im Auftrag des AUMA. Schriftenreihe Institut der Deutschen Messewirtschaft. 41 Seiten, ISBN: 978-3-00-060104-0. Berlin, 2018.

Fotonachweis: Studieninstitut/shutterstock

In den News suchen:

2018

Newsletter kostenlos abonnieren: