NAWUMO: Unbedingt Chance nutzen!

NAWUMO-Vorjahres Gewinnerin Alissa Stein comoderierte auf dem BrandEx Festival und konnte danach beruflich durchstarten – Sie ist heute glücklich als selbstständige Moderatorin und Sprecherin.

Auch dieses Jahr findet der 8. Nachwuchsmoderator-Wettbewerb (kurz NAWUMO) statt, die aktuelle Ausschreibung läuft noch bis zum 22. November. Der Wettbewerb wird gemeinsam vom BlachReport und vom Studieninstitut für Kommunikation ausgeschrieben. Die letzte Gewinnerin 2018, Alissa Stein aus München, comoderierte auf dem Internationalen Festival of Brand Experience. Am 16. Dezember ist sie als Jurymitglied beim NAWUMO-Casting dabei. Wie es nach ihrem NAWUMO-Sieg für sie weiterging, erzählt sie im folgenden Interview. 

Alissa, warum hast Du damals am NAWUMO-Wettbewerb teilgenommen? 

Das kam tatsächlich durch Zufall. Ich war damals noch in der Unternehmensberatung tätig, hatte mich aber bereits entschieden, mich als Moderatorin selbstständig zu machen. Ich habe vielen Freunden und Bekannten von meinem Vorhaben erzählt und eine frühere Kollegin machte mich dann auf den Wettbewerb aufmerksam. Für mich war das eine tolle Möglichkeit mich selbst zu testen, ob ich meinem Traumberuf überhaupt gewachsen bin. 

Was hat Dir persönlich der Sieg am Wettbewerb gebracht? Was passierte danach? 

Der Titel „Beste Nachwuchsmoderatorin Deutschlands“ ist schon ein tolles Aushängeschild. Für alles gibt es inzwischen Castingshows, nur nicht für Moderatoren. Überhaupt in der Branche Fuß zu fassen, ist eine Mammutaufgabe. Daher ist es ein sehr guter Door-opener für die Moderatorenkarriere. Mit der Moderation beim Fresh-Award startete auch meine Selbstständigkeit. Beim Fresh-Award sitzen alle wichtigen Agenturen aus der Eventbranche. Es ist also eine super Möglichkeit, sich als Newcomer zu präsentieren und darüber die ersten Anfragen zu generieren. Bald ist mein erstes Jahr vorbei und ich blicke stolz auf die Entscheidung zurück und bin beruflich sehr glücklich.

Wie war die Erfahrung, eine solche große Veranstaltung wie die Preisverleihung auf dem BrandEx Festival zu moderieren? Hast Du noch Kontakt zur Event- und Messebranche? Und zu den anderen NAWUMO-Teilnehmern? 

Es war eine tolle Erfahrung, das ganze Event ist sehr professionell aufgezogen und man bekommt direkt als Einsteiger einen guten Eindruck von der Eventbranche und von großen Veranstaltungen. Ich bin Aljoscha Höhn sehr dankbar für die Absprachen im Vorfeld, sodass ich vorab wusste, was mich ungefähr erwarten würde und auch inhaltlich wurde ich sehr gut gebrieft. Zur Event- und Messebranche habe ich momentan weniger Kontakt, allerdings beginnt auch jetzt gerade wieder die Saison. 

Ich habe tatsächlich noch zu einigen NAWUMO-Teilnehmern Kontakt. Das finde ich auch sehr wichtig. Jeder, der in dieser Branche anfängt, wird merken, dass es ein „Einzelkämpfer-Business“ ist. Kontakte zu pflegen und sich regelmäßig mit Kollegen auszutauschen, erachte ich als sehr wichtig und es kann auch bei der Auftragssuche hilfreich sein. 

Welchen beruflichen Weg bist Du danach gegangen? 

Ich habe mich als Eventmoderatorin und Sprecherin selbstständig gemacht. Inzwischen durfte ich einige sehr unterschiedliche Formate moderieren  auf Messen, Sportveranstaltungen oder Firmenevents - und meinen ersten Werbespot vertonen. 

Welche Eigenschaften braucht man, um als Moderatorin Erfolg zu haben? 

Wichtig an diesem Beruf ist, dass man sich selbst nie in den Vordergrund stellt. Es geht immer um die Gäste/ das Publikum und den Auftraggeber. Moderatoren sind Dienstleister und ich finde, dass das leider sehr oft vergessen wird. Auch sollte man sich überlegen, ob man für die Selbstständigkeit geeignet ist: sehr variable Arbeitszeiten, Leerläufe, kurzfristige Absagen, keine Kollegen, mit denen man sich abstimmen kann usw. Zusätzlich sollte man folgende Eigenschaften mitbringen: Neugierde, Wortgewandtheit, den Willen sich stets in neue Themenfelder einzuarbeiten, Durchhaltevermögen, Schlagfertigkeit, Selbstbewusstsein und natürlich sollte man Spaß daran haben, Menschen zu unterhalten. 

Du wirst ja im Dezember selber als Jurymitglied für die neuen Bewerber fungieren! Kannst Du den Bewerbern einen guten Rat geben und wenn ja, welchen? 

Nutzt diese Möglichkeit unbedingt. Es lohnt sich mehrfach: Der Austausch mit Gleichgesinnten, ein Netzwerkaufbau, die Chance, sein Können unter Beweis zu stellen und vor allem erwartet euch ein unterhaltsamer Tag! 

>> Wer mehr über Alissa erfahren will: https://alissa-stein.com/ 

>> Wer mehr zum NAWUMO erfahren (und vielleicht selbst mitmachen) will: www.nawumo.de (Einreichungsdeadlin: 22.11.2019)