Menu
Studium Messe- und Eventmanagement:

Sie möchten das Bachelor-Studium noch in diesem Jahr beginnen? Ein Quereinstieg ist bis zum Jahresende noch möglich. Informieren Sie sich bei unserem Beratungsteam.

Kostenfreie Hotline:
0800/77 92 37-0

Bachelor of Science (B.Sc.) Eventmanagement und Messemanagement

Berufsbegleitender Bachelorstudiengang (Fernstudium) mit Universitätsabschluss der TU Chemnitz und Studienstandorten in Düsseldorf, München und Chemnitz

Über das Studium

Das Management von Messen und Veranstaltungen hat sich zu einem bedeutenden Berufsfeld entwickelt. Nach einer Studie der Wirtschaftswoche gehört eine Tätigkeit in der Expo- und Eventbranche zu den zehn wichtigsten Dienstleistungsberufen in Deutschland.

Mit der Profilierung des Veranstaltungs- und Messemarktes steigt der Bedarf an qualifizierten Fachkräften, die akademisches Wissen mit eigener Berufserfahrung kombinieren können. Der berufsbegleitende Bachelor-Studiengang schließt diese Bedarfslücke und bietet Ihnen vielseitige Karrierewege in der Event- und Messebranche. Im Studium wird Ihnen breites fachbezogenes Grundlagen und Methodenwissen aus den Bereichen Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Recht vermittelt. Weiter erwerben Sie ein umfassendes berufsspezifisches Wissen im Event- und Messemanagement.

Geleitet wird der Studiengang von Frau Univ.-Prof. Dr. Zanger, Inhaberin der Professur für Marketing und Handelsbetriebslehre an der TU Chemnitz. Sie verfügt über langjährige Erfahrungen in der berufsbegleitenden Ausbildung – u. a. aus dem MBA-Studiengang Eventmarketing – und ist durch zahlreiche wissenschaftliche Publikationen und die jährliche „Wissenschaftliche Konferenz Eventforschung“ bekannt.

Lernen Sie in dem Video Studenten und Dozenten kennen und erfahren Sie mehr über ein bewährtes Studienkonzept, das in Kooperation von der TUCed - Institut für Weiterbildung an der TU Chemnitz - mit dem Studieninstitut realisiert wird.

 

Abschluss

Bachelor of Science (B.Sc.) Event- und Messemanagement (TU Chemnitz) - Universitätsabschluss

Credits

180 ECTS

Zielgruppe

Der Studiengang richtet sich an alle, die ihre Zukunft im Veranstaltungs- und Messebereich von Unternehmen, Agenturen oder Non-Profit-Organisationen sehen und einen Hochschulabschluss anstreben.

Voraussetzung & Zulassung

Eine Zulassung zum Bachelor-Studium kann bei Nachweis folgender Qualifikationen erteilt werden:

  • Allgemeine Hochschulreife oder
  • einschlägige fachgebundene Hochschulreife oder
  • fachbezogene Meisterprüfung oder
  • abgeschlossene Berufsausbildung, mindestens 3 Jahre Berufserfahrung sowie bestandene Zugangsprüfung nach § 17 Abs. 5 SächsHSG.

Ausgewählte Berufsgruppen können Inhalte ihrer Ausbildung anerkennen lassen und den Studienumfang verkürzen:

  • Veranstaltungskaufmann/-kauffrau (IHK)
  • Eventmanager/in (IHK)
  • Veranstaltungsfachwirt/in (IHK)
  • Betriebswirt/in (IHK/HWK)

Die Anerkennung weiterer einschlägiger Kenntnisse ist auf Antrag möglich.

Sie möchten das Bachelor-Studium noch in diesem Jahr beginnen? Ein Quereinstieg ist bis zum Jahresende noch möglich. Informieren Sie sich bei unserem Beratungsteam.

Weiterhin werden Bewerbungen für den nächsten Start im Oktober 2018 fortlaufend entgegengenommen. 

Senden Sie Ihren vollständig ausgefüllten Bewerbungsbogen und Ihre Zeugniskopien an die TU Chemnitz education (TUCed). Die Vorlagen zum Bewerbungsbogen finden Sie in unserem Infocenter. Nach positiver Prüfung Ihrer Unterlagen erhalten Sie einen Teilnehmervertrag. Bis zur Unterzeichnung dieses Vertrages Ihrerseits bleibt Ihre Bewerbung unverbindlich. Der Studienplatz ist bis dahin für Sie reserviert.

Inhalte (Auszug)

1. Abschnitt: Grundlagen - Basismodule

  • BWL und VWL
  • Marketing
  • Wirtschaftsinformatik
  • Recht
  • Sozialkompetenz
  • wissenschaftliches Arbeiten

2. Abschnitt: Praxis - Berufsfeldmodule

  • Event- und Messekonzeption
  • Kreation
  • Teilnehmer- und Besuchermanagement
  • Veranstaltungstechnik und Messebau
  • Web 2.0: virtuelle Events- und Messeauftritte

3. Abschnitt: Berufsfeldprojekt und Seminar

  • Wissenstransfer Studium - Beruf

4. Abschnitt: Bachelor-Arbeit

Verlauf

Das Hochschulstudium ist modular aufgebaut und wird mit einer Regelstudienzeit von acht Semestern angeboten. Bei konzentrierter Arbeit und einschlägiger Berufsausbildung ist das Studium in sechs Semestern absolvierbar. Grundlagen- und Methodenwissen wird in einer Kombination aus E-Learning- und Selbststudienabschnitten sowie Präsenzlehrphasen vermittelt. Die Präsenzlehrphasen finden ca. alle 6 Wochen abwechselnd in Düsseldorf, München und Chemnitz statt. Das letzte Semester widmet sich der Bachelorarbeit.

Prüfung

  • Klausuren, Präsentationen, Hausarbeiten, Projektarbeit
  • Bachelorarbeit und mündliche Verteidigung

Termin & Ort

Das Studium beginnt jährlich zum Wintersemester. Die Seminare finden an der TU in Chemnitz sowie am Studieninstitut für Kommunikation in Düsseldorf und in München statt.

Sie möchten das Bachelor-Studium noch in diesem Jahr beginnen? Ein Quereinstieg ist bis zum Jahresende noch möglich. Informieren Sie sich bei unserem Beratungsteam.

Gebühren

1.985 Euro pro Semester (11.910 Euro gesamt) oder
345 Euro pro Monat (12.420 Euro gesamt)

Der gebührenpflichtige Zeitraum erstreckt sich über sechs Semester. In den Gebühren sind die Studienunterlagen, die Freischaltung zum internetbasierten Lernmanagementsystem und die
Anmelde- und Prüfungsgebühren der TU Chemnitz enthalten. Es gilt die Studien- und Prüfungsordnung der TU Chemnitz. Anpassung vorbehalten.

Am Ende des Studiums

verfügen Sie unter anderem über folgende Fachkompetenzen:

  • Konzeption, Planung, Umsetzung und Erfolgskontrolle von Event- und Messeprojekten,
  • Integration innovativer Messe- und Eventideen in Kommunikations- und Markenstrategien,
  • Durchführung qualifizierter Situations- und Zielgruppenanalysen,
  • Kommunikation und PR im Event- und Messebereich.

Aufstiegsfortbildungen

Folgende Aufstiegsfortbildung ermöglicht Ihnen nach erfolgreichem Abschluss und entsprechender Berufserfahrung den nächsten Karriereschritt.

FAQ für Bewerber

Teilnehmerzahlen

Die Teilnehmerzahl ist auf ca. 15-25 Studierende limitiert. Dadurch wird die hohe Qualität eines individuellen Studiums gesichert. Anmeldungen sind jederzeit bis zur Erreichung der maximalen Teilnehmerzahl möglich.

Charakteristik des berufsbegleitenden Studiums

Der Bachelorstudiengang Event- und Messemanagement wird von der TU Chemnitz ausschließlich als berufsbegleitendes Fernstudium mit Präsenzseminaren in Chemnitz, Düsseldorf und München angeboten. Sie müssen sich nicht in einem festen Angestelltenverhältnis befinden. Das Studium ist vielmehr wegen seiner organisatorischen Struktur (Aufteilung von Vor-Ort-Seminaren und Selbststudium, Termine der Seminare, E-Learning-Inhalte etc.) sehr gut neben dem Beruf zu absolvieren. Es muss daher weder ein Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen abgeschlossen werden, noch sind Sie während des Studiums an ein bestimmtes Unternehmen gebunden. Auch eine berufliche Auszeit kann selbstverständlich für das Studium genutzt werden.

Möglichkeiten eines konzentrierten, kompakten Studiums innerhalb von 3 Jahren

Haben Sie einen Berufsabschluss als Veranstaltungskaufmann/-kauffrau oder einen anderen einschlägigen Berufsabschluss mit Event- bzw. betriebswirtschaftlichem Bezug? Haben Sie die Ausbildung im Eventbereich am Studieninstitut für Kommunikation (Düsseldorf) absolviert? Dann wird Ihnen das Studium durch Anerkennungsregelungen erleichtert, denn Sie müssen nicht alle Prüfungsleistungen absolvieren. Dies spart Studienzeit, denn wir bieten Ihnen ein Modell, mit dem Sie innerhalb von 3 Jahren Ihren Bachelorabschluss erreichen, also in der Mindeststudiendauer eines Vollzeitstudiums. Sollten Sie ein viertes Studienjahr benötigen, dann können Sie dies selbstverständlich gemäß der Regelstudienzeit wahrnehmen. Wenden Sie sich gern an den Fachbereichsleiter Dipl.-Kfm. Michael Wenisch, wenn es um Fragen der Anerkennung Ihres individuellen Bildungsweges geht.

Das Lehr-Lernkonzept Blended Learning

Das Studium folgt dem Blended Learning-Konzept: es verbindet Präsenzveranstaltungen, Selbststudium und E-Learning. Dieses Konzept ermöglicht einen sehr zeiteffizienten Wissenserwerb neben dem Beruf, der einem reinen Fernstudium ohne Präsenzanteil weit überlegen ist. Die Präsenzveranstaltungen (i.d.R. vier Veranstaltungen pro Semester) sind ein unverzichtbarer Teil des Studiums, nicht nur aufgrund der Absolvierung von Prüfungen. Unsere Studierenden schätzen vor allem die Vernetzung und den Austausch mit Kommilitonen mit unterschiedlichem beruflichen Hintergrund sowie mit den Dozenten als sehr wertvoll ein. Es bildet sich bereits ab dem Kick off ein reger Austausch, der den Studienerfolg auch durch die Bildung von Lerngruppen erhöht. Unsere Studentinnen und Studenten reisen überregional aus allen Bundesländern und teilweise aus dem Ausland zu den Präsenzveranstaltungen an.

Der Bachelor of Science als Ihr Karrierebaustein

Mit dem Bachelorabschluss, der nicht nur ein im In- und Ausland anerkannter universitärer Hochschulabschluss, sondern gleichzeitig auch ein vollwertiger berufsqualifizierender Abschluss ist, eröffnen sich für Sie breite Einsatzmöglichkeiten - vom Projektmanager in einer Kommunikationsagentur bis hin zum Organisator von Live-Veranstaltungen in Unternehmen aller Art. Die bisher in Deutschland einmalige Kombination aus Uni-Abschluss, dem spezifischen Know-how im Bereich Events und Messe, gekoppelt mit vorhandenen berufspraktischen Erfahrungen verschafft Ihnen große Vorteile für Ihren beruflichen Karriereweg. Sie sind am Ende des Studiums weder ein „Newcomer“ als Fachexperte, noch sind Sie beruflich unerfahren. Das sind Eigenschaften, die Arbeitgeber verstärkt suchen.

Neben den beruflichen Perspektiven bildet der Bachelorabschluss zudem die Basis für ein künftiges Masterstudium. Für das berufsbegleitende Masterstudium Eventmarketing werden dabei Grundlagenmodule aus dem Bachelorstudium im Sinne des Bologna-Prozesses großzügig anerkannt, so dass die Belastung durch Prüfungen bis zum Masterabschluss sinkt. Auch ist der universitäre Bachelorabschluss als Bachelor of Science (B.Sc.) an den Hochschulen anerkannt, so dass Sie auch die Voraussetzungen für andere Masterstudiengänge erfüllen.

Weitere Informationen/Medien, die Sie im Zusammenhang mit dem Studium interessieren könnten 

  • Link zur Messezeitschrift der Best of Events 2017 (Artikel zum Studienangebot vor dem Hintergrund eines sich wandelnden Berufsbilds der Eventmanager, s. S. 14 f.) >> hier lesen

  • Info-Webinar (Mai 2017) zum Schwerpunkt Studienvoraussetzungen und Bewerbungsprocedere, Moderation Frau Poley (Studieninstitut für Kommunikation Düsseldorf), Teilnehmer Frau Haushofer (Studentin) und Herr Wenisch (Fachstudienberater TUCed/TU Chemnitz)  >> hier ansehen und Passcode "eventstudium" eingeben

  • Info-Webinars (Januar 2017) zu Berufseinstieg und Karriere in der Live-Kommunikation mit der Studiengangsleiterin Frau Prof. Zanger >> hier ansehen und Passcode "studium" eingeben  

  • Info-Webinars (Januar 2017) zur Vereinbarkeit von Studium und Beruf, u.a. mit Frau Haushofer (Studentin) >> hier ansehen und Passcode einblicke eingeben 

  • Der Bachelorstudiengang Event- und Messemanagement an der TU Chemnitz wird vom Verband der deutschen Messewirtschaft AUMA empfohlen >> Newsletterbeitrag des AUMA lesen

FAQ für Arbeitgeber

Wie erfolgt die Anmeldung? Welche Fristen sind beim Anmeldungsprozess zu beachten?

Der Start des Studiengangs erfolgt jährlich zum Wintersemester. Die Studienplatzvergabe erfolgt kontinuierlich nach dem zeitlichen Eingang der Anmeldungen bis zum Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl. Der Anmeldebogen steht hier zum Download bereit und sollte vom Arbeitnehmer selbst ausgefüllt sowie zusammen mit der für die Zulassung notwendigen Zeugniskopie eingereicht werden - fortlaufend und wahlweise per Post oder E-Mail.

per E-Mail: bachelor-event@tuced.de
per Post: TUCed – Institut für Weiterbildung, B.Sc.-Studiengang Event- und Messemanagement, Reichenhainer Str. 29, D-09126 Chemnitz

Wie wird der Vertrag geschlossen?

Der Vertrag wird zwischen dem Teilnehmer, dem Unternehmen und der Ausbildungsstätte geschlossen und ist semesterweise kündbar. Ca. 1-2 Wochen nach Eingang der Anmeldung des Teilnehmers wir die Zulassung zum Studiengang sowie der Teilnahmevertrag in dreifacher Ausfertigung versendet. Dabei bleibt jeweils eine Vertragsausfertigung im Unternehmen und beim Teilnehmer. Die dritte Version ist binnen zwei Kalenderwochen unterschrieben an die TUCed zurückzusenden.  

Wo finden die Seminare statt?

Das Studium ist modular aufgebaut und besteht aus einer betriebswirtschaftlichen Basisausbildung und einer berufsfeldspezifischen Vertiefung. Dabei nehmen die Basismodule etwa einen Umfang von 2/3 ein. Träger des Studiengangs ist die TU Chemnitz. Die Berufsfeldausbildung wird in Kooperation mit dem Studieninstitut für Kommunikation durchgeführt. Die Seminare finden an den Standorten (die TU Chemnitz Düsseldorf bzw. München statt.

Wie wirkt sich das Studium auf die Arbeitszeit im Unternehmen aus? Wie sind die typischen Lernzeiten?

Der Arbeitnehmer reist ca. alle 6 Wochen für einen Zeitraum von voraussichtlich 5 Semestern (2,5 Jahren) zu Präsenzlehrveranstaltungen, die jeweils freitags und samstags in der Zeit von 9.00 bis 18.00 Uhr bzw. 8.00 bis 16.00 Uhr stattfinden. Die Betreuung zwischen den Präsenzen erfolgt online über ein Lernmanagementsystem, zu dem alle Teilnehmer zu Beginn ihres Studiums Zugriff erhalten.

Der Workload berücksichtigt nicht nur die Zeit der Anwesenheit, sondern den gesamten studentischen Arbeitsaufwand. Erfahrungsgemäß beträgt die Zeit der selbstständigen Vor- und Nachbereitung sowie der Besuch der Präsenzveranstaltungen im Durchschnitt ca. 15 Stunden pro Woche. Es ist also problemlos möglich, neben dem Studium eine Vollzeitbeschäftigung im Unternehmen auszuüben.

Was passiert, wenn im Unternehmen zeitgleich zu Seminaren wichtige Projekte oder andere Termine anstehen?

Das Studienkonzept ist so flexibel, dass versäumte Präsenztermine anhand der Online-Materialien oder durch Besuch der Lehrveranstaltung im nächsten Studiendurchgang nachgeholt werden können. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass schriftliche Klausuren wahlweise zeitgleich an einem der anderen Standorte geschrieben werden. Ebenso lassen sich in der Regel Sondertermine für Nachholprüfungen finden. Zusätzliche Kosten entstehen hierbei nicht.

Erhalten Arbeitgeber einen Nachweis darüber, dass der Arbeitnehmer tatsächlich an den Lehrveranstaltungen teilgenommen hat und über seine Leistungen im Studium?

Gern kann für den Arbeitgeber für jede besuchte Veranstaltung eine Teilnahmebestätigung ausgestellt werden. Aus Datenschutzgründen werden jedoch keine Prüfungsergebnisse an Dritte geliefert.

Wie sind die Studiengebühren zu zahlen?

Die Studiengebühren sind jeweils zu Beginn des Semesters fällig und in einem Zeitraum von insgesamt 3 Jahren zu zahlen. Das 4. Studienjahr kann ohne weitere Kosten für den Abschluss des Studiums genutzt werden. In den Studiengebühren sind keine versteckten Kosten (wie Prüfungsgebühren, Gebühren für den Zugang zur Universitätsbibliothek etc.) enthalten.

Wie können die, dem Unternehmen durch die Weiterbildung entstehenden, Kosten minimiert werden? Welche staatlichen Zuschüsse gibt es? Gibt es eventuell Sonderkonditionen für die Studierenden, z.B. für Übernachtungen an den entsprechenden Standorten?

In einigen Bundesländern gibt es Weiterbildungschecks, die auch als Arbeitgeber beantragt werden können. Eine gute Übersicht über verschiedene Fördermöglichkeiten von Bund und Ländern erhalten Sie auf folgender Webseite https://www.test.de/Leitfaden-Weiterbildung-finanzieren-Weiterbildung-zahlt-sich-aus-4886405-0. In Sachsen wäre hier zum Beispiel eine Förderung im Rahmen des Programms „Weiterbildungsscheck - betrieblich“ der Sächsischen Aufbaubank möglich.

Für die anfallenden Übernachtungskosten werden an den jeweiligen Standorten Sonderkonditionen angeboten. Eine Übersicht über Hotel-Empfehlungen erhalten die Teilnehmer in der Regel zusammen mit dem Teilnehmervertrag.

Durch die zusätzlichen Qualitäten, die im Rahmen der Weiterbildung erworben werden, ergeben sich viele neue Chancen im Arbeitsmarkt für  Mitarbeiter. Welchen Nutzen haben Arbeitgeber von den Inhalten des Studiums? Wie kann der Arbeitgeber verhindern, dass sein Arbeitnehmer das Unternehmen nach der Weiterbildung verlässt?

Häufig werden die zur Weiterbildung geschickten Arbeitnehmer über die Dauer ihrer Studienzeit und zwei weitere Jahre darüber hinaus rechtsverbindlich an das Unternehmen gebunden. Dies ermöglicht es Ihnen als Arbeitgeber, mindestens für diesen Zeitraum von der Weiterbildung und den Qualitäten Ihres Arbeitnehmers zu profitieren.

Darüber hinaus sind die Themenstellungen von Projekt oder Abschlussarbeiten oftmals auch für Sie als Unternehmen interessant: Zum Beispiel lernen Ihre Arbeitnehmer im Rahmen des Bachelorstudiums Event- und Messemanagement, wie man Standkonzepte für Messen entwickelt oder Eventprojekte vorbereitet und umsetzt. Eine direkte Einbeziehung Ihres Unternehmens ist im Rahmen von Modul 10 sogar ausdrücklich erwünscht. Dieses zielt darauf ab, ein individuelles, reales, unternehmensinternes Event- oder Messeprojekt zu behandeln und vorzustellen.

Auch im Rahmen der Bachelorarbeit können wahlweise Themen verfolgt werden, die Ihnen als Arbeitgeber strukturiert aufbereitet wertvolle Informationen für das eigene Unternehmen liefern.

Partner

Das Studieninstitut für Kommunikation ist seit 2005 Praxis- und Bildungspartner der TU Chemnitz Education (TUCed), dem An-Institut für Weiterbildung der TU Chemnitz. Beide Bildungsunternehmen haben an der Entwicklung des MBA-Studiengangs mitgewirkt.

Dozenten "Bachelor of Science (B.Sc.) Eventmanagement und Messemanagement":

Michael Veidt-Molzberger

Michael Veidt-Molzberger

Geschäftsführer und Gründer des freien Kreativ-Büros für Live-Kommunikation FEDERFREI

mehr
Univ.-Prof. Dr. Cornelia Zanger

Univ.-Prof. Dr. Cornelia Zanger

Inhaberin des Lehrstuhls für Marketing und Handelsbetriebslehre, TU Chemnitz

mehr
Stefanie Nohl

Stefanie Nohl

Inhaberin Nohl Consulting, Moderatorin, Business Trainer, Business Coach

mehr
Wolfgang Altenstrasser

Wolfgang Altenstrasser

Director Corporate Communications bei Vok Dams

mehr
Mario Klein

Mario Klein

Eventmanager, Eventconsultant bei YourEvent

mehr

Infomaterial

Studieninstitut-Hotline

Fon: 0800/77 92 37-0 (kostenfrei)
Mail: info@studieninstitut.de

Wir rufen Sie gern zurück!

Senden Sie uns hier Ihr Anliegen und Ihren Wunschtermin.

kostenfreie Webinare