Menu
14.07.2011

3-Tage-Spezialseminar Multisensorische Markenkommunikation im Oktober

Marketingexperte Karsten Klepper berichtet: Wie schmeckt Glück?

Im Oktober gibt es einen neuen Termin für die dreitägige Spezialfortbildung „Multisensorische Markenkommunikation“, die sich an Marketingmanager richtet, die ihr Wissen um den Bereich „Corporate Senses“ erweitern wollen. Dabei vermitteln am 7., 8. und 9. Oktober in Düsseldorf erfahrene Experten, wie man Kunden mit allen Sinnen - Visualität, Akustik, Duft, Haptik und Geschmack - anspricht, um Kaufleidenschaft und Marken­bindung zu erzeugen.

Neun hochkarätige Referenten beschäftigen sich dabei unter anderem mit den Fragen: Welche Vorteile bietet die Multisensorik in der Markenkommunikation? Kann man Macht hören, Leistung riechen? Und: Wie schmeckt Glück? Federführend für dieses in dieser Form einmalige Seminar, ist Karsten Klepper, Experte für ganzheitlich integrierte Multisensorik von „Institut Corporate Senses“. Er erklärt den Erfolg dieses Marketing-Ansatzes so: „Der Schlüssel ist ein mehrdimensionaler Ansatz, der alle Rezeptoren gleichberechtigt miteinander verbindet. Es wird versucht, jeden einzelnen Sinn zu adressieren, um einen Erinnerungseffekt zu erzeugen.  Zurzeit erfolgt die Kundenansprache zu 80 Prozent über das Visuelle, gefolgt von Sound und Duft. Oft vernachlässigt wird der Tastsinn. Das wird sich zukünftig ändern müssen, will eine Marke maximale Differenzierung und eine hohe Markenerinnerung erreichen. Der Schlüssel: die richtige kongruente multisensorische Ausprägung der Marke. Wer das richtig und rechtzeitig angeht, wird sich einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen.“

Weitere Informationen unter http://www.studieninstitut.de/multisensorik.
Für Schnellentschlossene gilt bei Anmeldung bis zwei Monate vor Kursstart der Frühbucherrabatt von 10 % auf die reguläre Lehrgangsgebühr.

In den News suchen:

2018

Newsletter kostenlos abonnieren: