Menu
Wirtschaftsfachwirt (IHK)

Berufsbegleitender Fernlehrgang zum kaufmännischen Generalisten. Frühbuchervorteil bei Anmeldung bis zwei Monate vor Kursstart nicht verpassen: Informationen hier anfordern.

 

Kostenfreie Hotline:
0800/77 92 37-0

Wirtschaftsfachwirt (IHK)

Qualifikation zum kaufmännischen Generalisten für alle Wirtschaftszweige

Über die Weiterbildung

Ob im Handel, in der Dienstleistungsbrachen oder in der Industrie: Wirtschaftliche Veränderungen wie die Globalisierung der Märkte und damit der Geschäftsbeziehungen sowie die ständige Weiterentwicklung von Internet und Technik erfordern eine permanente Weiterbildung von Mitarbeitern. Der Fernlehrgang zum Wirtschaftsfachwirt (IHK) / zur Wirtschaftsfachwirtin (IHK) vermittelt Ihnen branchenübergreifendes, betriebswirtschaftliches Wissen für Führungsaufgaben in kaufmännischen Abteilungen. Mit dieser Weiterbildung qualifizieren Sie sich zum kaufmännischen Generalisten für alle Wirtschaftszweige. Sie sind somit vielseitig einsetzbar und nicht auf einzelne Branchen und Unternehmensbereiche beschränkt.

Abschluss

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK)
Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin (IHK)

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aller Branchen mit kaufmännischen, organisatorischen oder verwaltenden Aufgaben, die eine führende, kaufmännische Tätigkeit anstreben. Angesprochen sind beispielsweise kaufmännische Sachbearbeiter/innen und Assistenten/innen, Bürokaufleute, Sekretäre/innen und Buchhalter/innen aus allen Branchen und betrieblichen Abteilungen wie Verwaltung, Einkauf, Projektmanagement, Controlling, Personal, Beschaffung oder Logistik.

Voraussetzungen

Für die Teilnahme am Lehrgang gelten die Zulassungsvoraussetzungen der IHK. Teilnehmen an der Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ können nach § 3 Abs. 1 Nr. 1 diejenigen, die

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  4. eine mindestens dreijährige Berufspraxis nachweisen.

Teilnehmen können an der Teilprüfung „Handlungsfeldspezifische Qualifikationen“ nach § 3 Abs. 1 Nr. 2 diejenigen, die

  1. die abgelegte Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“, die nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
  2. mindestens ein Jahr Berufspraxis im Fall des Absatz 1 Nr. 1 oder ein weiteres Jahr Berufspraxis zu den in Absatz 1 Nr. 2 bis 4 genannten Zulassungsvoraussetzungen nachweisen.

Die Berufspraxis soll im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich absolviert sein und wesentliche Bezüge zu den Aufgaben von Wirtschaftsfachwirten (IHK) nach § 1 Abs. 2 haben. Abweichend kann auch zur Prüfung zugelassen werden, wer durch die Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft machen kann, dass eine berufliche Handlungsfähigkeit, erworben worden sind, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Inhalte (Auszug)

  • Marketing
  • Vertrieb
  • Unternehmensführung
  • Projektmanagement
  • Mitarbeiterführung und Kommunikation 
  • betriebliches Management
  • Betriebswirtschaft
  • Volkswirtschaft 
  • Recht und Steuern
  • Investition und Finanzierung
  • betriebliches Rechnungswesen und Controlling
  • Logistik

Verlauf

  • staatlich zugelassener Fernlehrgang
  • berufsbegleitend über 18 Monate
  • 8 Wochenendseminare, 18 Lehrhefte, 1 Webinar

Prüfung

  • schriftliche und mündliche IHK-Abschlussprüfungen
  • Ausbildereignungs-Prüfung (fakultativ)

Termin & Ort

Der Fernlehrgang startet im April und September in Düsseldorf. Unsere Wochenendseminare finden in der Regel samstags von 10 bis 17 Uhr und sonntags von 9.30 bis 16.30 Uhr statt. Änderungen vorbehalten.

Gebühren

210 Euro pro Monat (3.780 Euro gesamt)
zzgl. ca. 460 Euro IHK-Prüfungsgebühr

Die Gebühren sind umsatzsteuerbefreit. Gebührenanpassung für weitere Durchgänge vorbehalten.

10 % Frühbucher-Vorteil bei Anmeldung bis zwei Monate vor Kursstart // 10 % Treue-Rabatt für Studieninstitut-Teilnehmer/Absolventen // 10 % Rabatt für Mitglieder von FAMAB, FAMA und ISES Europe // Rabatte sind nicht kombinierbar. Prüfungsgebühren sind von der Ermäßigung ausgeschlossen.

Zulassungsnummer

Zulassungsnummer der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU): 594815v

Am Ende des Fernlehrgangs

  • haben Sie die Möglichkeit, mit einer weiteren Prüfung den Ausbilderschein der IHK zu erlangen. Diese Prüfung ist fakultativ.

Bildungsförderung

Bildung wird gefördert. Einige Empfehlungen finden Sie unter www.studieninstitut.de/finanzierung-foerderung.

Einsatzgebiete

Der Bedarf an qualifizierten Fachkräften besteht branchenübergreifend in allen Wirtschaftszweigen. 

Als Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) übernehmen Sie anspruchsvolle kaufmännische Tätigkeiten in den Bereichen Einkauf, Rechnungswesen, Controlling, Marketing, Verkauf, Verwaltung, Organisation und Personalführung von Unternehmen. Sie planen, realisieren und betreuen kaufmännische Projekte, agieren als Berater und Steuermann und sind maßgeblich an der Gestaltung von betriebswirtschaftlichen Prozessen in Unternehmen beteiligt.

Inhouse-Schulung

Alle Inhalte des Lehrgangs werden ebenfalls als individuelles Training für Unternehmen angeboten.

Dozenten:

Buchholz

Marc Buchholz

mehr
Schriefers

Alexandra Schriefers

mehr

Infomaterial

Team

Fragen?

Alina Piontek und Katja Poley beraten Sie gern.
Fon: +49 211/77 92 37-0
Mail: beratung@studieninstitut.de

Wir rufen Sie zurück:

Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Wir rufen gern zurück.