Menu

Sachkundige Aufsichtsperson (Technik und Aufsicht) für Veranstaltungen nach aktueller MVStättVO

Sichere und rechtskonforme Veranstaltungen: Kompaktkurs für Betreiber, Veranstalter, Eventmanager, Dienstleister, Freiberufler und für Personen mit aufsichtführenden Aufgaben in einer Veranstaltung inklusive Veranstaltungstechnik

Über die Weiterbildung

Im zweitägigen Kompaktkurs lernen Sie Aspekte zur Gewährleistung der Veranstaltungs- und Besuchersicherheit kennen. Weiterhin erfahren Sie, wie Gefahrenpotentiale erkannt und Maßnahmen zur Vermeidung ergriffen werden können. Ferner werden Ihnen gesetzliche Anforderungen und Vorgaben zur Sicherheit von Gästen und Akteuren bei Veranstaltungen vermittelt. Der Dozent weist auf rechtliche Fallstricke hin und stellt zahlreiche Praxisbeispiele vor.

Abschluss

Sachkundige Aufsichtsperson (Technik und Aufsicht) für Veranstaltungen - Sachkundenachweis (Zertifikat)

Zielgruppe

  • Betreiber, Veranstalter, Agenturen, Dienstleiter und Freiberufler Personen mit aufsichtführenden Aufgaben in einer Veranstaltung, inklusive Veranstaltungstechnik
  • Personen mit aufsichtführenden Aufgaben in einer Veranstaltung inklusive Veranstaltungstechnik
  • Einsteiger und Fortgeschrittene, die im Veranstaltungsbereich haupt- oder nebenberuflich tätig sind
  • Mitarbeiter aus Marketing-, Event- und Kommunikationsabteilungen von Unternehmen
  • technische Mitarbeiter/innen, Leiter/innen, Betreiber, Eventmanager/innen von öffentlichen Einrichtungen, Hotels, Discotheken, Eventlocations, Kleinkunstbühnen, Theatern und Freilichtbühnen, Kulturämtern und Vereinen, Schulverwaltungen

Erfahrung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen ist für die Teilnahme am Seminar von Vorteil.

Inhalte (Auszug)

  • Sachkundenachweis: Veranstaltungstechnik
  • Leitung und Aufsicht in Veranstaltungen
  • Arbeitsschutz und Unfallverhütung sowie Schutzziele der VersammlungsstättenVO
  • Grundlegende Betriebsvorschriften der VStättVO (Betreiberpflichten, Pflichten des Verantwortlichen)
  • Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 17 und 18 (ehemals BGV C1) - "Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung"
  • Grundlegende Bauvorschriften der VStättVO (Bestuhlungspläne, Abstände, Fluchtwege)
  • Erkennen von Gefährdungen und Erarbeitung von Schutzmaßnahmen
  • Zusammenarbeit mit dem Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik
  • Einsatz und Verantwortung von Aufsichtspersonen sowie Erfahrungsaustausch

Verlauf

Der Kompaktkurs dauert zwei Tage. Zu einzelnen Themen werden Planungsübungen durchgeführt.

Prüfung

  • schriftliche Leistungskontrolle (30 minütiger Test)

Termin & Ort

Der Kompaktkurs findet mehrfach pro Jahr in Düsseldorf und in Berlin statt und in der Regel von 9 bis 19 Uhr. Änderungen vorbehalten.

Seminartermine

TerminOrt
Sachkundige Aufsichtsperson für Versammlungsstätten
 21.11.2016-22.11.2016Studieninstitut für Kommunikation - Reisholzer Werftstraße 35, 40589 Düsseldorf
 10.12.2016-11.12.2016SRH Hochschule der populären Künste Berlin - Potsdamer Str. - Potsdamer Str. 188, 10783 Berlin
 03.04.2017-04.04.2017SRH Hochschule der populären Künste Berlin - Potsdamer Str. - Potsdamer Str. 188, 10783 Berlin
 15.05.2017-16.05.2017SRH Hochschule der populären Künste Berlin - Potsdamer Str. - Potsdamer Str. 188, 10783 Berlin

Gebühren

620 Euro

Die Gebühren sind umsatzsteuerbefreit. Gebührenanpassung für weitere Durchgänge vorbehalten.

Buchungsvorteile

Bei einigen ausgewählten Lehrgängen bieten wir Ihnen die Möglichkeit zum Schnuppern oder Buchungsvorteile an. Frühbucherbonus, Vielbuchervorteil, Treuebonus oder Partnerrabatt - die Übersicht unseres Vorteilsprogramms finden Sie unter www.studieninstitut.de/rabatt.

Am Ende der Weiterbildung

  • wissen Sie, worauf zu achten ist, um Veranstaltungen sicher zu planen und zu realisieren,
  • können Sie Risiken und Sicherheitsmängel bei Veranstaltungen eigenständig erkennen und Maßnahmen ergreifen,
  • haben Sie wichtiges Wissen zum Einsatz und Verantwortungsbereich von Sachkundigen Aufsichtspersonen erlernt,
  • kennen Sie die Bedeutung von sicherheitstechnischen Einrichtungen und die dazugehörigen Verordnungen,
  • kennen Sie die Anforderungen an Planer, Veranstalter und Betreiber, die sich aus den wesentlichen gesetzlichen Bestimmungen zur Sicherheit in Versammlungsstätten ergeben.

Bildungsförderung

Bildung wird gefördert. Einige Empfehlungen finden Sie unter www.studieninstitut.de/finanzierung-foerderung.

Inhouse-Schulung

Der Kompaktkurs wird ebenfalls als individuelles Training für Unternehmen angeboten.

Dozenten:

Jastrob

Olaf Jastrob

mehr
Raskopp

Jörg Raskopp

mehr

Infomaterial

Team

Fragen?

Alina Piontek und Katja Poley beraten Sie gern.
Fon: +49 211/77 92 37-0
Mail: beratung@studieninstitut.de

Wir rufen Sie zurück:

Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Wir rufen gern zurück.

FRÜHBUCHER
VORTEIL