Menu
27.03.2018
FAMAB-Sustainability Summit 2018

FAMAB-Sustainability Summit 2018

Nachhaltigkeitskongress ab 18. Juni // Interessante Referenten und Vorträge

Zum zweiten Mal findet am 18. Juni 2018 der FAMAB-Sustainability Summit statt – das Ereignis für alle Entscheider der Branche! Zahlreiche hochkarätige ReferentInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik sind beim Nachhaltigkeitskongress im Kongresszentrum der Dortmunder Westfalenhallen dabei.

Ohne Diversität und Frauen keine Nachhaltigkeit! Wie machen Veranstaltungen die Vielfalt der Gesellschaft sichtbar? Diese Frage wird Kerstin Wünsch, Chefredakteurin der Tagungswirtschaft, in einer Talkrunde gemeinsam mit Tanja Knecht von The IMEX Group, Bettina Metz, Geschäftsführerin bei UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V. und Sandra Mamitzsch von der re:publica auf Grundlage der Ergebnisse einer internationalen Umfrage erläutern.

Beim Summit dabei sind: Bettina Klump-Bickert von Caparol (DAW-Gruppe), Dr. Jutta Graf, Leitung Nachhaltigkeit / Wissenschaftliche Information vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Dennis Winkler, Leiter des UNFCCC-Nachhaltigkeitsteams für die Organisation von Klimakonferenzen sowie Stefan Schulze-Hausmann, Initiator des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. Sie bieten Einblicke in vielfältige Aspekte und Entwicklungen rund um das Thema Nachhaltigkeit.

Weitere Programmpunkte:

  • Yvonne Zwick vom Rat für Nachhaltige Entwicklung mit dem Vortrag „Der Weg zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex“.
  • Claudia van’t Hullenaar, Gründerin Sustained Impact und Sustainability Committee Member Events Industry Council wird den Blick auf die Internationale Bühne richten. Ihr Thema: „Globale nachhaltige Entwicklung als Anliegen der Live-Kommunikation“.
  • Michael Stober, Geschäftsführer des Landgutes Stober, begeisterte die Besucher schon bei der Premiere des FAMAB-Sustainability Summits. Dieses Jahr wird er die Zuhörer zum Thema "Gemeinwohl = Kommunismus?" inspirieren.
  • Michael Kiesewetter, technischer Geschäftsführer der Walbert-Schmitz GmbH & Co. KG wird mit seiner Kollegin Anna Wisniewski die Bedeutung von Nachhaltigkeit bei der Walbert-Schmitz GmbH & Co. KG vorstellen. Der Vortrag „Von der Selbstverständlichkeit, nachhaltig zu sein. – Ein stetiger Prozess.“ kann im Rahmen des Forums „Nachhaltiger Geschäftsbetrieb“ erlebt werden.
  • Fritz Lietsch, Social Entrepreneur, Geschäftsführer des ALTOP Verlages und Chefredakteur des Magazins forum Nachhaltig Wirtschaften. Sein Appell: „Lasst uns Visionen umsetzen für einen gesellschaftlichen Wertewandel!“ Für den FAMAB-Sustainability Summit wird er die Moderation des Forums „Inklusion“ übernehmen und die Gäste an seinen vielfältigen Erfahrungen teilhaben lassen.

Als erster Kongress rund um das Thema Nachhaltigkeit in der Live-Kommunikation wird der FAMAB-Sustainability Summit nicht nur über die nachhaltigen Entwicklungen am Markt informieren, sondern ist vielmehr eine Plattform für Dialog und Austausch. Messebau und Medientechnikunternehmen, Cateringbetriebe und Eventagenturen sowie Eventlocations und Messegesellschaften treffen auf Eventmanager-, Planer- und CSR-Manager-/innen der Auftraggeberseite.

  • Termin: Montag, 18., bis Dienstag, 19. Juni 2018, jeweils 9:30 bis 18:00 Uhr
  • Ort: Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund, Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund
  • Preise und Anmeldung unter www.famab.de

Fotonachweis: FAMAB e.V.

In den News suchen:

2018

Newsletter: