Menu
08.09.2017
Terror: Vorbereitet für den Ernstfall? Notfall- und Krisenmanagement für Events// Deutsche Sicherheits-Konferenz informiert

Anmeldung zur Deutschen Sicherheits-Konferenz Notfall- und Krisenmanagement jetzt möglich

Terror: Vorbereitet für den Ernstfall? Notfall- und Krisenmanagement für Events// Deutsche Sicherheits-Konferenz informiert

Am 13. November 2017 findet im Kongresszentrum Westfalenhallen in Dortmund zum ersten Mal die Deutsche Sicherheits-Konferenz statt. Im Fokus: Sicherheitskonzepte und ihre Durchführung sowie Vorbereitungen für den Ernstfall. Experten aus Wissenschaft und Praxis erläutern unter anderem:
• warum Veranstaltungsmanager Sicherheitsvorschriften ignorieren,
• wer für die Sicherheit bei Veranstaltungen verantwortlich ist (Rechtslage),
• wie neueste Technologien bei der Prävention, Überwachung und Analyse von Events unterstützen, was hochauflösende Kameraüberwachungen bringen, wie Luftüberwachung und Dronenabwehr helfen,
• wie sich Einsatzkräfte managen lassen,
• und wie sich während einer Veranstaltung die Teilnehmer lokalisieren lassen -  bis hin zu exakten Positionsbestimmungen einzelner Personen in einem Raum.

Die Deutsche Sicherheits-Konferenz wendet sich an Veranstalter in Unternehmen, Verbänden und Vereinen sowie an Fach- und Führungskräfte aus Kongresscentern, Stadthallen, Eventlocations, Behörden und Kommunen, Veranstaltungs- und Medientechnik, Arbeits- und Brandschutz, von Versicherungsträgern sowie aus Brandschutz, Rettungswesen und Gefahrenabwehr.
Initiatoren und Förderer der Veranstaltung: AktivMedia Marketing- und Medienkommunikation GmbH, Chips at Work GmbH, doo GmbH, Kongresszentrum Westfalenhallen, Studieninstitut für Kommunikation GmbH und Unternehmensberatung Jastrob Ltd.& Co. KG.
Weitere Informationen zu Kosten, Programm und vor allem Anmeldung gibt es unter www.eventsicherheit.org
Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Bildnachweis: © johnmerlin-Fotolia.com


In den News suchen:

2017

Newsletter: