Menu
01.03.2016
Stipendiatin des Studieninstituts erzählt von geglückter Prüfung zur Veranstaltungsfachwirtin (IHK)

Glücksgefühle: unsere Stipendiatin berichtet von ihrer erfolgreichen Prüfung zur Veranstaltungsfachwirtin

Stipendiatin des Studieninstituts erzählt von geglückter Prüfung und Glücksgefühlen auf dem Weg zur Veranstaltungsfachwirtin...

1,5 Jahre können schnell vergehen. Oder sich extrem in die Länge ziehen. Alles eine Frage des Standpunktes und der Betrachtungsweise. Für Christina Su Lin Schroer war es definitiv eine rasante Zeit mit bestmöglichem Ausgang: Im Mai 2013 startete sie als Stipendiatin des Studieninstituts und des events magazins ihren Fernlehrgang zur geprüften Veranstaltungsfachwirtin mit IHK-Abschluss. Und konnte 18 Monate später den Titel nach Hause holen. Damit ist die junge Frau in bester Gesellschaft. Denn immer mehr Menschen wollen sich parallel zum Job weiterbilden. Laut der Fernunterrichtsstatistik des Forums DistancE-Learning haben sich in Deutschland bisher fast eine halbe Million Menschen mittels DistancE-Learning weitergebildet. Tendenz: weiter steigend.

Im Interview erzählt Christina Su Lin Schroer, wie sie dieses harte und entbehrungsreiche Zeit überstanden hat, wo sie unterstützt wurde und was sie daraus gelernt hat. Lesen Sie das voll-ständige Interview online bei events magazin.

Unser Hinweis dazu: Die nächsten 18-monatigen Kurse zum Fernlehrgang zur/zum geprüften Veranstaltungs-fachwirt/in (IHK) starten am 1. April 2016 in Berlin, München und Düsseldorf.
Besonderheiten: staatl. zugelassener Fernlehrgang, höchster nicht-universitärer Abschluss in der Live-Kommunikation; berufsbegleitende Weiterbildung mit zeitlich ausgewogenen Präsenzphasen; wer zudem erfolgreich beim Studieninstitut die Lehrgänge entweder zum Eventmanager (IHK) o-der zum Veranstaltungskaufmann absolviert hat, kann die Abschlussprüfung bereits nach 12 Monaten ablegen.

Bildquelle: Christina Su Lin Schroer privat

In den News suchen:

2017

Newsletter: